Freitag, 2. März 2012

Arla Svensø - Schnittkäse


Durch brandnooz gehörte ich zu den Glücklichen, den Arla Svensø Schnittkäse testen zu dürfen.








Was ist das besondere an Arla Svensø?

Arla Svensø gibt’s ab sofort im Supermarkt um die Ecke im SB-Käseregal. Dieser Käse schmeckt nussig-mild und ist ein richtiger Trendkäse. Er wird nur aus natürlichen Zutaten, d. h. ohne Zusatzstoffe wie Farb- und Konservierungsstoffe hergestellt (andere Hersteller nutzen z.B. den Konservierungsstoff Natriumnitrat oder den Farbstoff Beta Carotin). Arla Svensø kommt in Scheiben und einer praktischen, verschließbaren Aromaschale daher. Das tolle ist, dass auch Verbraucher mit Laktose-Intoleranz Arla Svensø genießen können, denn mit 0,05 g Laktose pro 100 g ist der Laktose-Anteil durch den Produktionsprozess und die ausgiebige Reifezeit fast vollständig abgebaut.




Mein Test:

Ich war natürlich schon wie alle anderen Testen sehr gespannt, wann und wie der Käse geliefert wird. Ich durfte mir bei brandnooz einen Liefertag aussuchen und schwups kam der Käse auch schon per Expresslieferung zu mir geflogen!

 

Der Käse wurde in der Box super gekühlt. 


 

Diese 5 Packungen wartetenn darauf probiert zu werden...

Als erstes muss ich schon mal loswerden, dass mir das Design der Packung echt gut gefällt. Am liebsten würde ich sofort nach Schweden fahren und dort meine erste Scheibe Arla Svensø probieren. Doch leider muss ich jetzt erst mal mit meiner Küche vorlieb nehmen. Genial ist auch die Wiederverschließbare Verpackung!!!  Hier also die erste Scheibe.....

 

Als ich den Käse bekommen habe, hatte ich eine Freundin zu Besuch. Ihre Reaktion: "Oh schade, ich mag Käse mit Löchern überhaupt nicht, die sind immer so süß." Naja, erst mal abwarten meinte ich und so war es auch. Arla Svensø ist zwar leicht süßlich, doch er schmeckt ganz anders als die Käsesorten, die ich bisher probiert und gegessen habe. Die salzige Note und der etwas nussige Geschmack machen ihn zu einem wirklich leckeren Käse. Meine Freundin wollte sofort noch eine Scheibe futtern.... 

Und weiter gehts mit der Verkostung:

Ich probierte in den nächsten Tagen viele verschiedene Leckereien aus. Ja, es waren wirklich Leckereien!!! Mit dem Käse bin ich so glücklich... na ihr werdet ja sehen warum...
Arla Svensø schmeckt nicht nur lecker auf Schwarz- oder Mischbrot. Sehr lecker ist der Käse auch auf Knäckebrot. Hier hatte ich die Sorte: Käse und Kürbiskerne. Man braucht auch absolut keine Butter oder Margarine dazu.

 
Und dann gab es noch eine mit Arla Svensø und Gemüse belegte Tortillia. Ich habe zuerst eine Scheibe Käse auf die Tortilla gelegt und dann ab damit in die Mikrowelle. Nur ein paar Sekunden und der Käse schmilzt sofort. Es roch sehr lecker und der Käse ist sehr gut zerlaufen. 


 
 

Oben drauf gesellten sich dann noch Eisbergsalat, Chicorée, Röstzwiebeln und süße Chilisoße dazu. Hmmmmmmm es war so lecker. Bekomme beim Anblick schon wieder Appetit darauf.

 

Wir bekamen Besuch und ich wollte unbedingt einen Käse-Nudelauflauf machen. Das war das erste Mal, dass ich diesen zubereitet habe. Ganz oben sollte er überbacken werden. Natürlich probierte ich auch hier wieder Arla Svensø aus. 

 
Der Auflauf war für ca. 30min bei 200°C Umluft im Ofen und so sah er fertig aus: 

 
Der Käse wurde leicht braun und hatte einen intensiven Geschmack. Alle, einschließlich mir waren total begeistert. Es hat nicht lange gedauert und die Auflaufform war ratzeputze leer. 

Mein Fazit:

Ich bin so begeistert von dem Käse, dass er ab jetzt wohl sehr oft auf dem Tisch landen wird. Auch von Freunden und meiner Familie habe ich nur positive Rückmeldungen bekommen. 

- Daumen hoch für Arla Svensø!!!! -



Wenn ihr auch Produkttester werden wollt, dann holt euch Gratisproben bei www.brandnooz.de.  


1 Kommentar:

  1. Hallo!
    Nun hab ich Hunger bekommen :-)
    LG Leane

    AntwortenLöschen